Grießknödel mit Zwiebelragout und Butter-Brösel

Grießknödel mit Zwiebelragout und Butter-Brösel

Zutaten für 4 Personen:

130 g Grieß
½ L Milch
150 g Butter
1 Prise Salz
gemahlene Muskatnuss
3 Eier
8 mittelgroße geschälte rote
Zwiebel mit Strunk
2 EL Butter
3 EL brauner Zucker
1/8l kräftiger Rotwein
1EL glattes Mehl
½ L brauner Fond
frischer Thymian
geschnittener Jungzwiebel

Zubereitung:

Die Milch mit der Butter, Salz und Muskatnuss aufkochen lassen. Den Grieß einrieseln lassen und unter ständigem Rühren einkochen bis sich die Masse vom Topf und Kochlöffel löst. Die Masse überkühlen lassen und die Eier einrühren. Gleich große Knödel formen und in kochendendes, gesalzenes Wasser einlegen, aufkochen lassen und danach zugedeckt ziehen lassen.

Für das Ragout die Zwiebel der Länge nach in sechs Spalten schneiden, der Strunk hält die einzelnen Stücke zusammen. Die Zwiebel in Butter anrösten, mit dem Zucker karamellisieren. Mit Mehl stauben und mit dem Rotwein ablöschen und durchkochen lassen. Den Braunen Fond dazugeben und zu einem sämigen Ragout zubereiten. Thymian beifügen und ziehen lassen. Mit Gewürzen abschmecken.

Vor dem Anrichten mit fein geschnittenen Jungzwiebel verfeinern. Aus Butter und Brösel saftige Butter-Brösel zubereiten. Die gekochten Knödel darin wälzen und auf dem Ragout anrichten.

Guten Appetit!